Bruchim habaim be Schlieren!

Donnerstag, 13. April 2017

Willkommen in unseren neuen Gemeinschaftsräumen in Schlieren!

 

In den letzten Wochen erlebten wir viele Zeichen und Wunder. Nie hätten wir geträumt, dass ha`Shem uns diese Türen öffnet und wir sehr bald mit der jüdisch messianischen Gemeinschaft Beit Moriyah einen so grossen Schritt machen dürfen.


Es war kein Zufall, dass wir in der Zeit, als wir uns dazu entschieden eigene Räume zu mieten, gerade die Parasha Terumah (Shemot 25.1 – 27.19) studieren durften. Jene Parasha, in welcher Mosche den Auftrag erhält die Mishkan zu bauen. G`tt gebot Mosche zu jener Zeit:

 

"Und Adonai redete zu Mosche und sprach: Rede zu den Bnei Yisrael und sage ihnen, sie sollen ein Hebopfer (Teruma) für mich nehmen! Von jedem, dessen Herz ihn antreibt, sollt ihr mein Hebopfer nehmen." (Shemot 25.2)

 

Nach diesem Vorbild entschieden wir uns im Vertrauen auf ha`Shem diesen Schritt zu wagen und jeder, dessen Herz ihn antrieb, brachte seinen Teil in die Gemeinschaft. An dieser Stelle möchten wir allen danken, die sich beteiligt haben und freuen uns über weitere Gaben. 

 

Ein weiteres Zeichen schenkte uns ha`Shem als wir die Besitzer der neuen Gemeinschaftsräume kennen lernen durften, ein gläubiges Ehepaar, welches ein grosses Herz für Israel hat und sich bisher auch aktiv für jüdisch messianische Gemeinschaften in Israel eingesetzt hatte. 

 

Nun befinden wir uns mitten im Fest der ungesäuerten Brote. Wir verstehen, dass G`tt uns ruft unser gewohntes Umfeld in Ägypten zu verlassen und wir möchten seinem Ruf folgen. Sicher werden wir eine gewisse Zeit in der Wüste verbringen und unser Glaube und unser Vertrauen wird auf die Probe gestellt werden. Doch mit G`ttes Hilfe und Führung sind wir sicher diese Prüfung zu bestehen.

 

In den nächsten Wochen werden wir die Gemeinderäumen einrichten. Sobald wir soweit sind werdet ihr auf dieser Internetseite den Anfahrtsplan und die regelmässigen G`ttesdienstzeiten finden können.

 

Kommentieren